Archiv der Kategorie: Breitensport

Aktionstag Nordic Walking ’20

Am 27.06.2020 starten wir trotz Corona mit unseren Partnern WSV und KSB den Aktionstag Nordic Walking 3.0 – Oder Variationen im Nordic Walking an der Andi Hütte.

Nach dem Motto „Neues erleben, erfahren und ausprobieren“.

Was gibt es Neues? Geländeangepasstes Nordic Walking und weiteres vermittelte unser Ausbilder Wolfram Bittner.

Über 20 Teilnehmer folgten der Einladung …

Kinderwagensport

Kinderwagensport für Mütter/Väter mit Kind

Die Skigemeinschaft Ennepetal bietet ab dem 03.03.2020 zum ersten Mal einen Kinderwagensport – Kurs für Mütter und Väter an. Bei erfolgreichem Verlauf soll dieser Kurs in das regelmäßige Sportangebot der Skigemeinschaft aufgenommen werden.

Kursbeschreibung

Mütter und Väter, die Sport machen möchten, stehen oft vor dem Problem jemanden für die Kinderbetreuung zu finden. Beim Kinderwagensport werden Kinderwagen und Buggy als Trainingsgerät mit einbezogen und das Kind ist immer dabei. Der Kurs beinhaltet eine Mischung aus Ausdauertraining, Kraft- und Entspannungsübungen. Hier gibt es für das Kind viel zu schauen und hat dabei jede Menge Spaß. Also, tun Sie sich selbst und ihrem Kind etwas Gutes an der frischen Luft.

Hinweis: Mütter sollten einen Rückbildungskurs gemacht haben.

Termine – Kurs 1/2020

Wann: 03. – 31.03.2020,  5 X jeweils dienstags, 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz Heilenbecker-Talsperre, 58256 Ennepetal

Kosten: 15 €, für Mitglieder kostenlos

Anmeldung und nähere Infos

Frau Beer-Gärtner unter 0157 5290 7407

40. Fahrradtour ’19

Ennepetaler Skigemeinschaft auf dem Rad durch´s Rietberger Land

Am letzten Wochenende (31.08 und 01.09.2019) reiste die Ennepetaler Ski-Gemeinschaft – aus dem Bergischen Land nach Rietberg – diesmal ohne ihre „Bretter“ und brachte stattdessen Fahrräder mit. Übernachtet wurde im schönen Lind-Hotel direkt an der Ems.

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr war Start zur ersten Ausfahrt.

Der Radsportclub RSC Rietberg organisierte die Tour-Begleitung mit 12 Begleitern und hatte auch im Vorfeld die Strecken ausgearbeitet.

Nach ausgiebigem Frühstücksbuffet machten sich 44 Pedalisten (aufgeteilt in 2 Gruppen) auf den Weg durch die Stadt in südliche Richtung. Über verkehrsarme Straßen, Rad- und Wirtschaftswege konnten die Rietberger Gäste erfahren, dass es auf dem flachen Land doch leichter zu radeln ist, als in der hügeligen Heimat. Der Schweiß floss aber trotzdem, denn der Spätsommer zeigte sich bei über 30 Grad noch einmal von seiner heißen Seite.

In Lipperode konnte dann in der Gaststätte „Dorf-Alm“ der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden, ehe es wieder durch die schöne Landschaft mit einem Zwischenstopp im „Café zur Linde“ in Langenberg zurück in die Emsstadt ging. Mit insgesamt 67 Kilometer und den hohen Temperaturen wurde der/die ein oder andere schon ganz schön gefordert.

Aber es sind alle heil und sehr zufrieden ins Hotel zurückgekommen und konnten sich dort mit kühlen Getränken auf der Hotelterrasse erfrischen. Abends gab es noch ein leckeres Abendbuffet und so konnte die schöne Sommernacht noch bis in die späten Abendstunden genossen werden.

Die 2. Tour fand am folgenden Sonntag statt. Allerdings unter veränderten Bedingungen: Verwöhnt vom Vortag startete die Gruppe bei 17 Grad und erste Verdunkelungen waren am Himmel zu sehen. Schon ausgangs Rietberg am Emsradweg setzte der Regen ein. Über Rheda-Wiedenbrück radelte die Gruppe dann nach Varensell, wo in der „Gaststätte Hesse“ erst einmal der Durst gestillt wurde. Warmgetränke waren hauptsächlich gefragt.

Über Kaunitz wurde dann das Steinhorster Becken angesteuert und wen wundert es, dass dann die Verpflegungspause mit Kaffee und Kuchen im „Café Brinkmeier“ stattfand. Der Regen hatte indes auch seine Arbeit eingestellt und so bewegte sich der Tross, unter den Augen einiger Jungstörche neben den Wegen, wieder via Antfängers Mühle Richtung Rietberg. Es kamen am Sonntag weitere 57 Kilometer  auf den Tachos hinzu und somit konnten die Skifreunde aus Ennepetal auf insgesamt 124 geleistete Kilometer stolz sein.

Großer Dank gilt dem RSC-Rietberg der an beiden Tagen die Radler sicher durch das Stadtgebiet und Umgebung geführt hat.

Es hat jede Menge Spaß gemacht, denn man spürte allgegenwärtig, dass die Mitglieder der Ski-Gemeinschaft sehr zufrieden waren.

Insgesamt ein gelungenes Wochenende, sportlich und gesellig. Alle freuen sich schon jetzt auf die kommende Radtour im nächsten Jahr.

Bewegt GESUND bleiben in NRW!

Aktionstage Langscheid/Sorpesee

Im Rahmen des Föderplanes  „Bewegt Gesund bleiben in NRW“ des Landes NRW und des Landessportbundes nahmen einige Mitglieder der Skigemeinschaft vom 12. bis 14. Juli am Aktionswochenende am Sorpesee (Langscheid) teil.

Das Programm enthielt Standup-Paddeln, Gehen und Laufen über unterschiedliche Naturböden, „Ruhe und Krafttankstelle Wald“, Balance und auch Wissensstillen über „Jeder Mensch braucht Rückgrat“ und „Gesunde Ernährung“ mit Franziska Geise, Sebastian Reif, Dr. Christoph Schönle und Gerald Altvater.

Bewegter Einstieg in das Wochenende

Wald, Ruhe und Entspannung

Balance spielerisch

Spannendes Gesundheitswandern mit Pfiff

Slackline, Kraft-Balance, kleine Spiele

Stand-Up Paddeling