Alle Beiträge von JoSch

Alpenstille-Cup ’19

Am Samstag den 28. September fand mit dem 3. Uli Schubert-alpenstille-Cup 2019 das erste Skirennen der Saison 19/20 in der Skihalle Neuss statt.

Unter den 106 gemeldeten Teilnehmern war der SG Ennepetal mit 8 Startern gut vertreten. Für uns traten an:

  • Justus Berns (Jahrgang 2012)
  • Ben Specht (Jahrgang 2011)
  • Henri Püttmann (Jahrgang 2011)
  • Fabienne van Holtum (Jahrgang 2004)
  • Lisa Hölzer (Jahrgang 2004)
  • Maximilian Mihaly (Jahrgang 2004)
  • Kimberly Wolke (Jahrgang 2000) und
  • Jeremias Wilke (Jahrgang 1999)

Die Erfahrenheit der Organisatoren war zu spüren und der erste Lauf lief planmäßig an. Der Vielseitigkeitslauf war durchaus herausfordernd gesteckt und die Pistenverhältnisse forderten den Teilnehmern volle Konzentration ab.

Nach einer 30-minütigen Pause startete der zweite Lauf mit gleicher Reihenfolge und Parkour – an den Zeiten der zweiten Läufe ist zu erkennen, dass die Piste neben Konzentration auch eine gewisse Voraussicht in der Fahrt gebot um den Lauf ins Ziel zu bringen.

Neben dem Spaß an der sportlichen Herausforderung und der Freude an diesem schönen Tag gab es für den SG Ennepetal noch einige Platzierungen.

Den jeweils zweiten Platz ihrer Jahrgangsklasse belegten Justus und Fabienne.

Über erste Plätze konnten sich Maximilian, Kimberly und Jeremias verdient freuen.

inoffizielle Ergebnisliste:

Wasserski ’19

Ennepetaler Skigemeinschaft fährt Wasserski

Wie in jedem Jahr tauschen die Ennepetaler im Sommer Schnee gegen Wasser!

Mit 20 Freunden des Wasserskis sind wir am 07. September zur Wasserski-Seilbahnanlage nach Hamm gefahren.

Am Haarener See – ein rekultivierter Baggersee mit sauberem, warmen Wasser – haben wir einen actionreichen Vormittag erlebt. Sogar der Wettergott hat mitgespielt und so sind wir (zumindest von oben) nicht nass geworden.

Auf der tollen Anlage ist für klein und groß etwas dabei, ob Anfänger oder Fortgeschrittene – es gab eine kompetente Einweisung und Ski, Neoprenanzüge und Schwimmwesten in allen Größen.

Egal ob mit Paarski oder Wakeboards.. es war wieder ein Gaudi pur … Muskelkateralarm garantiert!

Anschließend gab‘s noch Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen, um die Energie nach dem kräftezehrenden Spaß wiederherzustellen.

Abends haben wir uns dann an der Skihütte noch zu unserem traditionellen Spießbraten getroffen.

Für das nächste Jahr haben wir schon einen Termin ins Auge gefasst; es soll mal ein Sommertermin sein: der letzte Samstag vor den Sommerferien: 20.06.2020

Bitte schon mal vormerken!

40. Fahrradtour ’19

Ennepetaler Skigemeinschaft auf dem Rad durch´s Rietberger Land

Am letzten Wochenende (31.08 und 01.09.2019) reiste die Ennepetaler Ski-Gemeinschaft – aus dem Bergischen Land nach Rietberg – diesmal ohne ihre „Bretter“ und brachte stattdessen Fahrräder mit. Übernachtet wurde im schönen Lind-Hotel direkt an der Ems.

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr war Start zur ersten Ausfahrt.

Der Radsportclub RSC Rietberg organisierte die Tour-Begleitung mit 12 Begleitern und hatte auch im Vorfeld die Strecken ausgearbeitet.

Nach ausgiebigem Frühstücksbuffet machten sich 44 Pedalisten (aufgeteilt in 2 Gruppen) auf den Weg durch die Stadt in südliche Richtung. Über verkehrsarme Straßen, Rad- und Wirtschaftswege konnten die Rietberger Gäste erfahren, dass es auf dem flachen Land doch leichter zu radeln ist, als in der hügeligen Heimat. Der Schweiß floss aber trotzdem, denn der Spätsommer zeigte sich bei über 30 Grad noch einmal von seiner heißen Seite.

In Lipperode konnte dann in der Gaststätte „Dorf-Alm“ der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden, ehe es wieder durch die schöne Landschaft mit einem Zwischenstopp im „Café zur Linde“ in Langenberg zurück in die Emsstadt ging. Mit insgesamt 67 Kilometer und den hohen Temperaturen wurde der/die ein oder andere schon ganz schön gefordert.

Aber es sind alle heil und sehr zufrieden ins Hotel zurückgekommen und konnten sich dort mit kühlen Getränken auf der Hotelterrasse erfrischen. Abends gab es noch ein leckeres Abendbuffet und so konnte die schöne Sommernacht noch bis in die späten Abendstunden genossen werden.

Die 2. Tour fand am folgenden Sonntag statt. Allerdings unter veränderten Bedingungen: Verwöhnt vom Vortag startete die Gruppe bei 17 Grad und erste Verdunkelungen waren am Himmel zu sehen. Schon ausgangs Rietberg am Emsradweg setzte der Regen ein. Über Rheda-Wiedenbrück radelte die Gruppe dann nach Varensell, wo in der „Gaststätte Hesse“ erst einmal der Durst gestillt wurde. Warmgetränke waren hauptsächlich gefragt.

Über Kaunitz wurde dann das Steinhorster Becken angesteuert und wen wundert es, dass dann die Verpflegungspause mit Kaffee und Kuchen im „Café Brinkmeier“ stattfand. Der Regen hatte indes auch seine Arbeit eingestellt und so bewegte sich der Tross, unter den Augen einiger Jungstörche neben den Wegen, wieder via Antfängers Mühle Richtung Rietberg. Es kamen am Sonntag weitere 57 Kilometer  auf den Tachos hinzu und somit konnten die Skifreunde aus Ennepetal auf insgesamt 124 geleistete Kilometer stolz sein.

Großer Dank gilt dem RSC-Rietberg der an beiden Tagen die Radler sicher durch das Stadtgebiet und Umgebung geführt hat.

Es hat jede Menge Spaß gemacht, denn man spürte allgegenwärtig, dass die Mitglieder der Ski-Gemeinschaft sehr zufrieden waren.

Insgesamt ein gelungenes Wochenende, sportlich und gesellig. Alle freuen sich schon jetzt auf die kommende Radtour im nächsten Jahr.

WSV Kondi-Wettkampf ’19

Am Samstag, 31. August starteten Henri Püttmann und Ben Specht die neue Saison beim WSV Kids-Cup Kondiwettbewerb.

Los ging es ab halb zehn in der Sporthochschule Köln – es waren in der Halle drei Stationen zu bewältigen, welche erst trainiert werden konnten und dann ging es nach der Riegeneinteilung an die einzelnen Stationen.

  • Station 1: Balancier – Parcours in 90 Sekunden soweit die Kinder kommen
  • Station 2: Kraft – Parcours auf Zeit
  • Station 3: Geschicklichkeit – Parcours auf Zeit

Es waren je Station mehrere Elemente zu bestreiten, einige davon waren sehr herausfordernd, aber beide Jungs gaben Ihr Bestes. Dann gab es noch eine Zusatzstation in einer Hale zu Forschungszwecken – auch hier wurden die Teilnehmer körperlich gefordert.

Die Uhr zeigte mittlerweile 15:30 an und nach einer kleinen Pause ging es draußen weiter.

  • Station 4: Mehrfach – Sprint draußen im Sand bei 30 Grad und zum Abschluss
  • Station 5: Ausdauer – 1000 Meter Lauf

Mit rotem Kopf, aber durchaus zufrieden sprinteten die Beide die letzten Treppen zum Ziel rauf und schlugen oben an der Säule an um die Zeitmessung zu stoppen.

In Ihrer Jahrgangsstufe belegte Henri einen hervorragenden 3 Platz und Ben musste sich diesmal mit Platz 6 zufriedengeben. Für Beide war es jedoch ein gelungener Auftakt und primäres Ziel des Tages: Spaß zu haben – passte auf jeden Fall!

Für das kommende Jahr freuen sich Beide schon jetzt auf diesen Wettbewerb und nach dieser Premiere können wir für das nächste Mal noch zielgerichteter trainieren.

Ergebnisse

Renovierung der Skihütte

Nach vielen Sitzungen und Parties mußte die Andi-Hütte mal gestrichen werden. Hierzu wurden Steckdosen montiert. Die Gardinen wurden abgenommen, gewaschen und wieder aufgehängt. Auch die Sitzpolster hatten eine Reinigung nötig. Die Fenster wurden geputzt. Ablagen und Regale wurden aufgeräumt und vom Staub der letzten Jahre befreit. So konnte die Andi-Hütte wieder auf Hochglanz für die nächsten Feiern und Events gebracht werden.

Vielen Dank an die Helfer die ihre Zeit geopfert haben.

Bewegt GESUND bleiben in NRW!

Aktionstage Langscheid/Sorpesee

Im Rahmen des Föderplanes  „Bewegt Gesund bleiben in NRW“ des Landes NRW und des Landessportbundes nahmen einige Mitglieder der Skigemeinschaft vom 12. bis 14. Juli am Aktionswochenende am Sorpesee (Langscheid) teil.

Das Programm enthielt Standup-Paddeln, Gehen und Laufen über unterschiedliche Naturböden, „Ruhe und Krafttankstelle Wald“, Balance und auch Wissensstillen über „Jeder Mensch braucht Rückgrat“ und „Gesunde Ernährung“ mit Franziska Geise, Sebastian Reif, Dr. Christoph Schönle und Gerald Altvater.

Bewegter Einstieg in das Wochenende

Wald, Ruhe und Entspannung

Balance spielerisch

Spannendes Gesundheitswandern mit Pfiff

Slackline, Kraft-Balance, kleine Spiele

Stand-Up Paddeling