Alle Beiträge von JoSch

21.09.’24 – Wasserski

Anmeldung Wasserski 21.09.’24

Auch in diesem Jahr versuchen wir das traditionelle Wasserskifahren für Vereinsmitglieder der Skigemeinschaft stattfinden zu lassen.

Wir haben zwei Termine auf der Wasserkianlagen in Hamm gemietet.

Unser Slot ist am 21.09.202411-13 Uhr

Kosten

Einweisung, Wasserskier und Westen für die Teilnehmer sind im Mietpreis inbegriffen. Weiteres Verleihmaterial (Neopren, Wakeboard, Helm) ist nach Bedarf extra zu zahlen. (s. Preisliste)

Teilnahmegebühr

  • Erwachsene 25,-€
  • Kinder und Jugendliche 20,-€

Anmeldung

Anmeldung ab sofort über das nachfolgende Formular möglich – aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist die Reihenfolge der Buchungen ausschlaggebend.

    - ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

    Bitte bis die Teilnahmegebühr vorab auf das folgende Konto überweisen:

    Kontodaten

    Skigemeinschaft Ennepetal
    IBAN: DE 36 4545 0050 0000 8384 09
    Sparkasse Ennepetal
    Stichwort: Wasserski September 2024 + euer Name !!

    Anfahrt

    Die Anreise erfolgt mit Privat-PKW’s

    Wasserski Hamm
    Sundernstraße 10
    59071 Hamm

    https://www.wasserski-hamm.de.

    15.06.’24 – Wasserski

    Anmeldung Wasserski 15.06.’24

    Auch in diesem Jahr versuchen wir das traditionelle Wasserskifahren für Vereinsmitglieder der Skigemeinschaft stattfinden zu lassen.

    Wir haben zwei Termine auf der Wasserkianlagen in Hamm gemietet.

    Unser Slot ist am 15.06.202411-13 Uhr

    Kosten

    Einweisung, Wasserskier und Westen für die Teilnehmer sind im Mietpreis inbegriffen. Weiteres Verleihmaterial (Neopren, Wakeboard, Helm) ist nach Bedarf extra zu zahlen. (s. Preisliste)

    Teilnahmegebühr

    • Erwachsene 25,-€
    • Kinder und Jugendliche 20,-€

    Anmeldung

    Anmeldung ab sofort über das nachfolgende Formular möglich – aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist die Reihenfolge der Buchungen ausschlaggebend.

      - ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage genutzt.

      Bitte bis die Teilnahmegebühr vorab auf das folgende Konto überweisen:

      Kontodaten

      Skigemeinschaft Ennepetal
      IBAN: DE 36 4545 0050 0000 8384 09
      Sparkasse Ennepetal
      Stichwort: Wasserski Juni 2024 + euer Name !!

      Anfahrt

      Die Anreise erfolgt mit Privat-PKW’s

      Wasserski Hamm
      Sundernstraße 10
      59071 Hamm

      https://www.wasserski-hamm.de.

      Saison 23/24

      Wie letztes Jahr war auch die Saison 23/24 einzigartig.

      Insgesamt ist die Trainingsgemeinschaft weiter gewachsen und konnten wieder einige neue Athleten in den unterschiedlichsten Altersklassen von Ski- und Rennsport begeistern.

      Insgesamt hat die Skigemeinschaft inzwischen 32 aktive Rennläufer.

      In der Saison 23/24 konnten wir das Training wieder in Kooperation mit dem Skiclub Krefeld und als „offene“ Trainingsgruppe für weitere Skiclubs der Region anbieten.

      Bei insgesamt mehr als 40 Hallentrainings nahmen teilweise bis zu 30 und mehr Sportler teil.

      Ein großer Dank geht an alle Helfer und Kooperation mit dem Skiclub Krefeld ohne deren Support ein Training nicht möglich wär. Nur durch die diversen Helfer ist es möglich Anfängern den Skisport näher zu bringen während gleichzeitig Fortgeschrittene Slalom trainieren.

      Der Schnee kam in dieser Saison früh, bereits Anfang Dezember haben die Lifte im Allgäu geöffnet, aber selten – es gab lediglich drei große Schneeereignisse von denen die gesamte Saison bestritten werden mußte.

      Leider ging der Schnee aufgrund des ergiebigen Regens und warmen Temperaturen schnell wieder, so daß bereits Anfang März diverse Rennen abgesagt oder verschoben werden mußten und Talabfahrten kaum noch möglich waren.

      In der Saison waren unsere Starter beim WSV Kidscup, DSV Kids Cross sowie diversen Schüler- und Aktiven-Rennen am Start.

      Kinder

      WSV KidsCup

      Für die Kids konnten insgesamt 10 Wettbewerbe ausgetragen werden.

      • 1 Kondiwettbewerb
      • 6 Hallenrennen
      • 7 Rennen im Sauerland.

      Das Finale wurde in der Skihalle am 14.04. ausgetragen.

      Sanja Aumann konnte sich Platz 1 in der Gesamtwertung sichern.

      Justus Berndt und Garbiel Besken belegten Platz 2 und 3 in der Gesamtwertung der Jungen.

      Bei der Westdeutschen Meisterschaft konnte ich Sanja Aumann als Bestplazierte WSV Starterin in der Altersgruppe „Kinder“ den Titeln Westdeutsche Meisterin im Slalom und Riesenslalom.

      Kids Cross

      Neben den WSV Rennen sind die Kids Cross sowie die Schülerrennen von Interesse, da sich hier die Athleten mit den Rennläufern aus ganz Deutschland messen.

      Bei Kids Cross konnte sich Sanja Aumann als 5. Von 18 der Region 1 ((ARGE Ost, ARGE Nord, HSV, WSV) für das Finale qualifizieren

      Bei den Jungen belegt Jakob Therstappen den Platz 2 von 25 der Region 1 und sicherte sich ein Startticket beim Kids Cross Finale.

      Sowohl Jakob, als auch Sanja und Justus Bernd traten im Finale in Garmisch gegen die Besten von jeder Region an.

      Jakob konnte sich im Slalom den 6. Platz erfahren.

      Schüler

      WSV Rennen

      Für die Schüler gab es 4 WSV-Wettbewerbe:

      • 1 Kondi,
      • 6 Hallenrennen
      • 7 Rennen im Sauerland

      Liv Milla Strugala landet insgesamt auf Platz 3

      Linus Eull konnte sich auch noch im letzten Rennen den Platz 3 sichern

      Ben Specht landete auf den guten Platz 5 bei insgesamt 16 Schülern

      Bei der Westdeutschen Meisterschaft konnte sich Noah Wördermann als bestplazierter WSV Starter den Titeln Westdeutsche Schülermeister im Slalom und Riesenslalom.

      Liv Milla Strugala wurde auch Westdeutsche Meisterin im Slalom in der Altersklasse U14.

      Überregional Schülerrennen

      Neben den WSV Rennen starteten 5 SGE-Mitglieder der Skigemeinschaft bei überregionalen Schülerrennen:

      Noah Wördemann, Linus Eull, Anna Mars, Liv Milla Strugala sowie Theresa Therstappen.

      Bei den Schülern ist das Ziel in den 4 Jahren (U14 bis U16 – also vom 12. Bis zum 15 Lebensjahr) möglichst wenig Punkte zu erreichen.

      Die Punkte geben vereinfacht den „Abstand“ zum Führenden an – wobei die Punkte über alle Altersklassen ermittelt werden.

      Ein U14 Starter wird daher immer mit den U16 gemessen. Die Führenden (meistens die höheren Jahrgänge) haben hierbei 0 bis 5 Punkte.   

      Die besten Platzierten einer Region können dann im Deutschen Schüler-Cup antreten.

      Die Bestplatzierten in Deutschland können dann bei der Deutschen Meisterschaft starten.

      Besonders erwähnenswert ist hier Theresa Therstappen.

      Sie startet die Saison 23/24 mit 184 Punkte und konnte sich im Laufe der Saison auf 97 Punkte runter arbeiten. – Dies brachte sie auf den deutschlandweiten Platz 22 in ihrem Jahrgang.

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Aktive

      Im Aktiven Bereich hat die SGE inzwischen ein Team von 7 Rennläufern die aktiv an Skirennen teilnehmen.

      Die Saison der SGE Aktiven startete am 04. November mit einem DSV Punkterennen im Rahmen des „Winterfest’s der Weltmeister“  in der Neusser Skihalle

      Weiter ging es zur Saisoneröffnung des Skibezirk Westerwald in die Skihalle Landgraaf gefolgt vom Christmas Race am Kronplatz in Italien Ende Dezember.

      Im Januar nahm die Saison dann richtig Fahrt auf.- Mitte Januar, wie jedes Jahr, ging es nach Maria Alm. Nachdem Kimberly und Jeremias schon unter der Woche bei der Ausrichtung der FIS Rennen (veranstaltet vom WSV) geholfen hatten, ging es für beide Freitag Abend mit dem Nachtslalom los.

      Ende Januar starteten Kim und Jerry in Kappl zum BaWü Liga Rennen. Anfang Februar dann ins Allgäu zum Oberjoch. Anfang März standen die westdeutschen Meisterschaften am Reschen auf dem Plan gefolgt vom Sölden Gedächtnisrennen in Melau und dann zur Skiligafinale nach Damüls.

      Beendet wurde die Saison traditionell durch die Skiwoche in Krimml.

      Insgesamt fuhr das Aktiven Team diverse Top10- sowie Stockerl-Platzierungen ein.

      So konnte sich Kim Platz 3 in der BaWü Gesamtwertung sichern, sowie Platz 1 somit auch Westdeutsche Meisterin im RS.

      Jeremias fuhr auf Platz 1 und damit Westdeutscher Meister im SL.

      Beeindruckend ist auch die Bilanz unseres Berufsathleten Jeremias:

      ein Großteil der Saison war er als Guide mit dem Nationalteam des deutschen Paralympischen Skiteam unterwegs. Höhepunkt der Saison war zweifellos der Weltcup in Sapporo/ Japan. Beste Ergebnisse hier: ein dritter und ein vierter Platz im SL. Hinzu kommt noch ein dritter Platz im Weltcup in der Wildschönau Ende Februar. Leider konnte Jeremias erst recht spät ins Training einsteigen, da sich „sein Athlet“ Alexander Rauen, im Herbst verletzt hatte. Dies gab ihm allerdings die Möglichkeit an etlichen DSL Cup Rennen teilzunehmen, welchen er auf Platz 6 abschließen konnte.

      Foto: Mattia Rizzi / Fondazione Cortina

      KidCup Finale ’24

      Kids-Cup Finale am 14.04.2024 in der Skihalle Neuss

      Offizielle Ergebnisse der Ski Gemeinschaft Ennepetal

      U10 männlich:1. Platz Jonah Besken 
      U12 weiblich: 2. Platz Sanja Aumann
      U12 männlich:1. Platz Jakob Therstappen 
      2. Platz Justus Berndt  
      4. Platz Gabriel Besken     
      U14 weiblich:    1. Platz Liv Milla Strugala
      U14 männlich:   2. Platz Vasilis Tsiompanis
      U16 männlich:2. Platz Linus Eull
      Vereinswertung wsv-Kids-Cup 2023/20243. Platz SG Ennepetal

                    

      17.–18.08.’24 – 44. Fahrradtour

      17.–18.08.’24 – 44. Fahrradtour

      Unser Fahrrad-Wochenende führt uns diesmal nach Dülmen ins Münsterland.

      Wildpferde, Schlösser, Pilgerpfade, Straßentheater und Radwanderwege – das sind nur einige der Attraktionen, die Dülmen zu bieten hat.

      Ob du Natur oder Kultur bevorzugst, dich sportlich betätigen oder einfach relaxen möchtest, ländliche Abgeschiedenheit oder städtischen Trubel genießen willst: Dülmen hat’s.

      Termin

      17.08 – 18.08.’24

      Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

      Unterkunft&Kosten

      Hotel

      Akzent Hotel Merfelder Hof       

      Hinderkingsweg 3 – 5
      48249 Dülmen

      Tel. +49 (0) 2594 / 9700

      Am Hotel befinden sich kostenfreie Parkplätze.

      Ein abgeschlossener Unterstellplatz für unsere Fahrräder wird uns ebenfalls zur Verfügung gestellt.

      Programm

      Samstag, 17.08.2024

      • Individuelle Anreise / evtl. Check-in
      • 12:45 Uhr – Treffpunkt vor dem Hotel und Begrüßung
      • 13:00 Uhr – Abfahrt am Hotel (um pünktlich bei der Führung zu sein)                        
      • TOUR  1 – Fahrt durch das Münsterland mit Kaffeepause
      • 14:00 Uhr  – Dülmener Wildpferde  FÜHRUNG
        In dem rund 360 Hektar großen Naturschutzgebiet
        im Merfelder Bruch leben etwa 400 Wildpferde
      • ca. 18:00 Uhr – geplante Rückkehr am Hotel   
      • 19:30 Uhr – gemeinsames Abendessen im Hotel

      Die Räder dürfen nicht mit auf das Gelände der Wildpferde! Um die Räder während der Führung abzuschließen, bitte unbedingt ein Schloss mitbringen!

      Sonntag, 18.08.2024

      • Frühstück & Check-out
      • 10:00 Uhr  – Abfahrt am Hotel
      • TOUR  2 – Fahrt durch das Münsterland mit Kaffeepause
      • ca. 16:30 Uhr – geplante Rückkehr am Hotel
      • Individuelle Abreise nach einem Abschiedsgetränk

      Leihfahrräder

      Falls erforderlich, sind wir wieder gerne bereit, uns um Leihfahrräder zu bemühen. Bei Interesse bitten wir um möglichst zeitnahe Information.

      Die Kosten hierfür sind separat zu entrichten.

      Kosten

      Der Preis für das Wochenende im Doppelzimmer beläuft sich auf:

      • 125,00 €  / pro Person für Mitglieder
      • 135,00 €  / pro Person für Nicht-Mitglieder

      Bei Unterbringung im Einzelzimmer beträgt der Preis:   

      • 145,00 €  / pro Person für Mitglieder
      • 155,00 €  / pro Person für Nicht-Mitglieder

      Im Preis enthalten: 

      • Hotelübernachtung mit Frühstücksbuffet
      • Abendessen am Samstagabend (ohne Getränke)
      • Kaffee & Kuchen bei den Kaffeepausen
      • Eintrittspreis inkl. Führung bei den Wildpferden am Samstag
      • Begleitung durch den ADFC Dülmen Samstag + Sonntag

      Anmeldung

      Die Teilnehmeranzahl ist wie üblich begrenzt. Die Überweisung gilt als Anmeldung

      Bitte bis spätestens 01.05.2024 auf das folgende Konto überweisen:

      Konto

      SKIGEMEINSCHAFT  ENNEPETAL
      IBAN     DE 36 4545 0050 0000 8384 09
      Stichwort:  Radtour 2024   +   euer Name  !!

      Fragen

      Meldet euch gerne, falls Fragen zu klären sind:

      Volker & Bine: 0171   / 19 70 208

      Sabine & Peter : 01573 / 29 76 347

      Weltcup in Sapporo/ Japan

      Jeremias Wilke war ein Großteil der Saison als Guide mit dem Nationalteam des deutschen Paralympischen Skiteam unterwegs.

      Höhepunkt der Saison war der Weltcup in Sapporo/ Japan.

      Beste Ergebnisse hier: ein dritter und ein vierter Platz im SL.

      Hinzu kommt noch ein dritter Platz im Weltcup in der Wildschönau Ende Februar.

      Foto: Mattia Rizzi / Fondazione Cortina

      Kinderkarneval ’24

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
      Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

      Maria Alm ’24

      Maria Alm Januar 2024

      Vom 8.01. – 14.01.2024 lud der Westdeutsche Skiverband zur 22. Alpinen Sportwoche nach Maria Alm ein.  Vom 08. – 11.01. wurden 4 FIS Rennen ausgerichtet und ab 12.01. ging es mit den DSV Punkterennen, einschließlich DSL Cup und Ski Liga Wertung weiter. Schön auch, dass seit dem letzten Jahr das Para Skiteam an diesen Rennen teilnimmt. Dabei werden die Zeiten der Athleten, je nach Behinderung, über einen Zeitfaktor in die reguläre Ergebnissliste eingepflegt. Das widerum gibt Guides und Betreuern auch die Möglichkeit selbst zu starten.

      Los ging es Freitag Abend mit dem Nachtslalom. Bei eisigen Temperaturen und einer gut durchgefrorenen Piste, gab es bis zum letzten Starter perfekte Bedingungen. Nach einem sehr selektiven zweiten Durchgang standen die Sieger fest. Kimberly bei den Damen und Jeremias bei den Herren.

      Am Samstag stand der Riesenslalom mit zwei Durchgängen auf dem Programm. Zu den Temperaturen im Minusbereich kam heute ein blauer Himmel dazu. Auch heute schaffte Kimberly es aufs Podest und sicherte sich, nach zwei souveränen Läufen den 3. Platz.

      Samstag Abend die Siegerehrung für den Nachtslalom und den Riesenslalom auf dem Dorfplatz, begleitet von Albhörnern, Würstchen und viel Heissgetänken weil die  Temperaturen lagen irgendwo bei -10°.

      Sonntag nochmals Slalom. Diesmal war es der erste Durchgang welcher anspruchsvoller war. Auch am Sonntag schaffte Kimberly es als Drittplatzierte auf Podest, Jeremias wurde nach einem vepatzten ersten Durchgang „nur“ 8.