Alle Beiträge von JoSch

WSV Kondi-Wettkampf ’20

Mit großer Freude haben wir vor einigen Wochen gesehen, dass die Planungen wieder aufgenommen wurden und mit dem ersten Wettbewerb wieder etwas mehr Normalität und Trainingsalltag in unser Leben Einzug hält.

Natürlich ist alles anders: mit Hygienekonzepten, dem aus der Halle bleiben der Trainer, Betreuer und Eltern, der „Abschirmung“ der einzelnen Riegen usw.  – aber eins war und ist wie immer da – der Spaß an der Sache!

Taggleich mit dem ersten Wettkampf gab es jedoch die Reisewarnung für Tirol in Österreich, was viele Wünsche und Sehnsüchte doch wieder in weitere Ferne rücken ließ und für Gesprächsstoff bei den Wartenden vor der Halle sorgte.

Freud und Leid liegen nah bei einander.

Am Samstag, 26. September starteten Henri Püttmann, Justus Berndt und Ben Specht die neue Saison beim WSV Kids-Cup Kondiwettbewerb.

In Winterberg waren folgende Dinge vorbereitet worden:

  • Station 1 – Gleichgewicht
  • Station 2 – Standweitsprung
  • Station 3 – Schnelligkeit
  • Station 4 – Rumpfkraft
  • Station 5 – Ausdauer

Einen großen Dank an dieser Stelle allen Planern, Organisatoren und Helfern die solch ein sportliches Event auch unter aktuellen Bedingungen möglich gemacht haben!

Mit dem gebotenen Abstand und unter Einhaltung aller Auflagen haben die jungen Sportler an diesem Tag versucht ihre Leistungen aus dem vorherigen Training anzurufen.

Auf Grund der straffen Organisation, dem Wegfall der vorherigen Trainingsmöglichkeit der ersten Stationen und der strikter Riegentrennung wurde der Wettkamps ziemlich zügig absolviert. Am Ende reichte es für Henri für Platz 2, Justus für Platz 4 und Ben für Platz 5 ihrer Altersklasse.

Eine Siegerehrung gab es leider nicht, aber auf dem Rückweg war in den Gesichtern neben einer gewissen Erschöpfung auch eine Zufriedenheit zu erkennen – zufrieden, dass Training und Wettkampf wieder möglich sind, auch wenn es vorerst noch unter veränderten Rahmenbedingungen stattfindet.

Wasserski ’20

Skigemeinschaft Ennepetal fährt Wasserski.. denn Wasserski ist auch Ski

Am 30. August  … einem  glücklicherweise sonnigen Sonntagmorgen, haben wir  von 11 – 13 Uhr wieder eine Bahn bei der Wasserskianlage am Tuttenbrocksee in Beckum gemietet.

12 Erwachsene und 13 Kinder der Skigemeinschaft Ennepetal  waren diesmal mit von der Partie.

Seit Jahren fasziniert das türkisblaue Wasser des alten Zementtagebaus, mit spätsommerlich warmen Temperaturen und einem tollen Seilbahn-Park.

Nach 2 Stunden  Wasserski-Spaß gab es anschließend noch eine Zusatzstunde im großen Aqua Park – einem  integrierten Wasserspielplatz, wo die Kinder sich noch mal extra auspowern konnten.

Einen leckeren Kaffee zum Abschluss … dann ging es wieder Richtung Ennepetal.

Wir überlegen,  dieses  Event in Zukunft öfter im Jahr anzubieten!

Aktionstag Nordic Walking ’20

Am 27.06.2020 starten wir trotz Corona mit unseren Partnern WSV und KSB den Aktionstag Nordic Walking 3.0 – Oder Variationen im Nordic Walking an der Andi Hütte.

Nach dem Motto „Neues erleben, erfahren und ausprobieren“.

Was gibt es Neues? Geländeangepasstes Nordic Walking und weiteres vermittelte unser Ausbilder Wolfram Bittner.

Über 20 Teilnehmer folgten der Einladung …

Wir trauern um unsere Vereinsmitglieder

Liebe die Menschen die Gott dir gegeben hat. Denn es kommt der Tag da will er sie zurück.

Wir danken allen Verstorbenden🙏❤️🙏 für die langjährige Unterstützung in der SG Ennepetal. Wir werden EUCH sehr vermissen 😪! Unser Mitgefühl gilt den Witwen und Kindern und wir freuen uns, wenn alle der Skigemeinschaft treu verbunden bleiben. Vielleicht können wir ihnen Kraft und Mut, durch unser Vereinsleben, übermitteln und so sind auch die Verstorbenen stets in unserer Mitte !

Manfred Wieke

Manfred Wieke🙏🕯war 55 Jahre engagierter Volleyballtrainer bei der SG Ennepetal. Die tolle Volleyballtruppe betreut nun seine Frau Gabi, in Manfreds Sinne, weiter. Manfred kam, trotz seiner schweren Krankheit, jede Woche in die Turnhalle um seinen Volkeyballern nahe zu sein !

Detlef Wessler

Detlef Wessler verstarb plötzlich und unerwartet, nach seinem Skiurlaub in Ischgl, an Covid 19! 🙏🕯Detlef hat eine Zeit lang unsere Skireisen organisiert und begleitet und unsere Fahrradtouren, wo er mit uns durch schöne Landschaften radelte und wir in wunderbaren Unterkünften übernachteten. Er begleitete und führte auch öfters eine unserer Nordic-Gruppen , bis ihn eines Tages sein Rheuma leider ausbremste !

Detlef Wiedemuth

Detlef Wiedemuth 🙏🕯bereicherte unseren Vorstand vier Jahre als zweiter Vorsitzender. Seine Meinung und gute Ideen wurden von uns sehr geschätzt. Detlefs hilfsbereiter und fleißiger Einsatz bei der SG Ennepetal. wird uns sehr fehlen. Als passionierter Schinkengriller halten wir Detlef in liebevoller Erinnerung!

Klaus Heringhaus

Klaus Heringhaus 🙏🕯war von Geburt an Mitglied in der SG Ennepetal. Er durchlief viele Ämter und zuletzt war er lange Jahre als Hüttenwarte tätig. Ihm war keine Arbeit zu viel und mit vollem Einsatz unterstützte er alle Events der SG, bis ihn sein Herz ausbremste. Klaus war immer ehrlich, aber auch kritisch und seine „bollernden“ Kommentare bei den Versammlungen werden uns sehr fehlen!

Corona Update

Liebe Vereinsmitglieder

Die Voraussetzung für die Wiedereröffnung des Sportbetriebs in den Sportvereinen sind die Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen (Stand 7. Mai 2020)

Aufgrund der detaillierten Vorgaben bezüglich Abstandsregelungen, Reinigung und Desinfektion der Sportstädten, Bereitstellung von Hygieneausrüstung in ausreichender Menge, etc. sehen wir aktuell ein Wiederaufnahme der Kursaktivitäten für nicht umsetzbar an.

Lediglich bei den Kursen „Nordic Walking“ sowie „Kinderwagensport“ sehen wir die Möglichkeit die Abstandsregelung einzuhalten.

Entsprechend werden die Kurse mit limitierten Teilnehmeranzahl im Juni wieder starten.

Details hierzu bitte direkt bei den Kursleitern anfragen.

Herzliche Grüße – bleibt gesund!

Euer Vorstand

Coronapause

Liebe Vereinsmitglieder, 

der Gesundheitsminister empfiehlt dringend soziale Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Ab Montag 16. März 2020 schließen nicht nur die Schulen und Kindergärten, unser Sportbetrieb pausiert auch. 

Im Hinblick auf die derzeitige Entwicklung hat sich der geschäftsführende Vorstand heute schweren Herzens zu diesem Schritt entschlossen.

Aktuelle Mitteilungen findet Ihr auf unserer Homepage und über regelmäßige Rundmails.

Herzliche Grüße – bleibt gesund!

Euer Vorstand

DSV Schülercup U12 ’20

Vom 06.03. bis zum 08.03. trafen sich die besten Nachwuchsskiläufer Deutschlands zum Finale des DSV U12 Schülercups am Unterjoch im Allgäu. Insgesamt hatten sich 126 Fahrer für das diesjährige Deutschlandcup-Finale qualifiziert.

Unser Vereinsmitglied Fiona Schatz hatte sich bei den Vorentscheidungen unter die Top 12 des Allgäus gefahren und konnte sich einen Startplatz im Finale sichern.

Am ersten Tag im Race Cross startete Fiona mit der Startnummer 60 als vorletzte Starterin und konnte sich Platz 26. sichern. Eine hervorragende Ausgangssituation für den Slalom an zweiten Tag.

Der zweite Tag lief nicht ganz so erfolgreich. Im ersten Lauf machte Fiona einen Fehler und wurde disqualifiziert, was zu einer Penalty-Laufzeit führte. Im zweiten Lauf griff Fiona erneut an um Plätze gut zu machen. Mit ihrer Laufzeit hätte sich Fiona trotz Penalty auch um einige Plätze verbessert; leider hatte man bei ihr Probleme mit der Zeitmessung und damit keine gültige Laufzeit.

Am dritten Tag wurde der Parallelslalom ausgetragen. Insgesamt starteten 24 Teams mit jeweils 5 Startern. Fionas Team 14 „Allgäuer Speedies“ startete im Mittelfeld und hatte gleich vom Anfang ein Handicap, da ein Teammitglied nicht im Start war. Daher hatte das Team bei jeder Entscheidung schon einen Punkt Rückstand und konnten sich daher bei den 4 Startern nur einen Patzer erlauben.

Trotz dieses Handicaps schaffte es das Team es bis ins Achtelfinale und belegte am Ende einen hervorragenden 5. Platz in der Teamwertung.