Archiv der Kategorie: Events

Skiopening ’19

Die SG Ennepetal beim 50 Jahre wsv-Opening im Pitztal.

Nachfolgend ein kurzer Auszug aus der Ausschreibung des WSV:

Unsere Ski-Gruppenreisen zum Opening im Pitztal sind bekannt für Action, Spaß und Spannung. Treffen Sie sich mit Freunden nach einem langen und erlebnisreichen Tag auf der Piste, um das abendliche Bergpanorama zu genießen und danach feiern zu gehen. Denn das stilechte Après-Ski gehört zum Pitztal Opening einfach dazu.
WSV-Skireisen.de

Wasserski ’19

Ennepetaler Skigemeinschaft fährt Wasserski

Wie in jedem Jahr tauschen die Ennepetaler im Sommer Schnee gegen Wasser!

Mit 20 Freunden des Wasserskis sind wir am 07. September zur Wasserski-Seilbahnanlage nach Hamm gefahren.

Am Haarener See – ein rekultivierter Baggersee mit sauberem, warmen Wasser – haben wir einen actionreichen Vormittag erlebt. Sogar der Wettergott hat mitgespielt und so sind wir (zumindest von oben) nicht nass geworden.

Auf der tollen Anlage ist für klein und groß etwas dabei, ob Anfänger oder Fortgeschrittene – es gab eine kompetente Einweisung und Ski, Neoprenanzüge und Schwimmwesten in allen Größen.

Egal ob mit Paarski oder Wakeboards.. es war wieder ein Gaudi pur … Muskelkateralarm garantiert!

Anschließend gab‘s noch Kaffee und leckeren selbstgebackenen Kuchen, um die Energie nach dem kräftezehrenden Spaß wiederherzustellen.

Abends haben wir uns dann an der Skihütte noch zu unserem traditionellen Spießbraten getroffen.

Für das nächste Jahr haben wir schon einen Termin ins Auge gefasst; es soll mal ein Sommertermin sein: der letzte Samstag vor den Sommerferien: 20.06.2020

Bitte schon mal vormerken!

40. Fahrradtour ’19

Ennepetaler Skigemeinschaft auf dem Rad durch´s Rietberger Land

Am letzten Wochenende (31.08 und 01.09.2019) reiste die Ennepetaler Ski-Gemeinschaft – aus dem Bergischen Land nach Rietberg – diesmal ohne ihre „Bretter“ und brachte stattdessen Fahrräder mit. Übernachtet wurde im schönen Lind-Hotel direkt an der Ems.

Am Samstagmorgen um 10:00 Uhr war Start zur ersten Ausfahrt.

Der Radsportclub RSC Rietberg organisierte die Tour-Begleitung mit 12 Begleitern und hatte auch im Vorfeld die Strecken ausgearbeitet.

Nach ausgiebigem Frühstücksbuffet machten sich 44 Pedalisten (aufgeteilt in 2 Gruppen) auf den Weg durch die Stadt in südliche Richtung. Über verkehrsarme Straßen, Rad- und Wirtschaftswege konnten die Rietberger Gäste erfahren, dass es auf dem flachen Land doch leichter zu radeln ist, als in der hügeligen Heimat. Der Schweiß floss aber trotzdem, denn der Spätsommer zeigte sich bei über 30 Grad noch einmal von seiner heißen Seite.

In Lipperode konnte dann in der Gaststätte „Dorf-Alm“ der Energiespeicher wieder aufgefüllt werden, ehe es wieder durch die schöne Landschaft mit einem Zwischenstopp im „Café zur Linde“ in Langenberg zurück in die Emsstadt ging. Mit insgesamt 67 Kilometer und den hohen Temperaturen wurde der/die ein oder andere schon ganz schön gefordert.

Aber es sind alle heil und sehr zufrieden ins Hotel zurückgekommen und konnten sich dort mit kühlen Getränken auf der Hotelterrasse erfrischen. Abends gab es noch ein leckeres Abendbuffet und so konnte die schöne Sommernacht noch bis in die späten Abendstunden genossen werden.

Die 2. Tour fand am folgenden Sonntag statt. Allerdings unter veränderten Bedingungen: Verwöhnt vom Vortag startete die Gruppe bei 17 Grad und erste Verdunkelungen waren am Himmel zu sehen. Schon ausgangs Rietberg am Emsradweg setzte der Regen ein. Über Rheda-Wiedenbrück radelte die Gruppe dann nach Varensell, wo in der „Gaststätte Hesse“ erst einmal der Durst gestillt wurde. Warmgetränke waren hauptsächlich gefragt.

Über Kaunitz wurde dann das Steinhorster Becken angesteuert und wen wundert es, dass dann die Verpflegungspause mit Kaffee und Kuchen im „Café Brinkmeier“ stattfand. Der Regen hatte indes auch seine Arbeit eingestellt und so bewegte sich der Tross, unter den Augen einiger Jungstörche neben den Wegen, wieder via Antfängers Mühle Richtung Rietberg. Es kamen am Sonntag weitere 57 Kilometer  auf den Tachos hinzu und somit konnten die Skifreunde aus Ennepetal auf insgesamt 124 geleistete Kilometer stolz sein.

Großer Dank gilt dem RSC-Rietberg der an beiden Tagen die Radler sicher durch das Stadtgebiet und Umgebung geführt hat.

Es hat jede Menge Spaß gemacht, denn man spürte allgegenwärtig, dass die Mitglieder der Ski-Gemeinschaft sehr zufrieden waren.

Insgesamt ein gelungenes Wochenende, sportlich und gesellig. Alle freuen sich schon jetzt auf die kommende Radtour im nächsten Jahr.

Frühjahrsputz an der Andi Hütte

Bei bestem Frühjahrswetter und Sonnenschein fand heute der alljährliche Frühjahrsputz an der Andi statt.

Vielen Dank an die fleißigen Hände, die mit ihrer Arbeit helfen das Gelände rund um die Andi Hütte sauber und ordentlich zu halten und so für alle Vereinsmitglieder die Grundlage für eine Grill und Feiersaison legen.

Westendorf ’19

Zum 2.mal hat die SG Ennepetal vom 17.03.-23.03.2019 schöne Tage in der Pension Stimmlach in Westendorf verbracht. Bei super Wetter, Sonne und auch einigen Schneeschauern, die wiederum zu besten Pistenverhältnissen führten, hat die Gruppe ca. 200 Pistenkilometer in 5 Tagen zurückgelegt. Das gute Essen von Anni am Abend und das ein oder andere Schnäpschen hat zur guten Laune beigetragen. Alle freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Und ja, es wurde auch Ski gefahre…