Schlagwort-Archive: featured

Après Ski Party ’23

Am 28.01.’23 fand erneut die legendäre Après Ski Party der Skigemeinschaft Ennepetal im Industriemuseum statt.

Wie in den letzten Jahren war die Party bereits frühzeitig ausverkauft.

Wie jedes Jahr sicherte die Jugend die Versorgung der Gäste mit Getränken…

… am Grill wurde für das leibliche Wohl gesorgt…

… und die Stimmung wurde durch den DJ zum Kochen gebracht.

Für alle die dieses Jahr die Party verpaßt haben seid gewiss: nach der Partry ist vor der Party

Einen großen Dank an alle Helfer ohne die eine solche Party nicht veranstaltet werden kann.

Wintereinbruch an der Andi-Hütte

Nach langer Zeit lag knapp genug Schnee um an der Andihütte den Ziesel auszuprobieren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

KidsCross ’23 – Olang

Die Altersklasse U12 (Jahrgänge 2011/2012) fördert der Deutsche Skiverband mit einer eigenen „Kids – Cross“- Rennserie. Ziel ist es, in den Disziplinen „Race-Cross“ und „Slalom-Cross“ Kinder an den alpinen Rennsport heranzuführen. Lange und kurze Radien inkl. Wellen, Sprünge und diversen anderen Elementen charakterisieren dabei den Cross-Wettkampfkurs.

Am zweiten Januar Wochenende ging es für die U12 Skirennläufer der SG Ennepetal zum Kronplatz in Italien, da es aus Schneemangel am geplanten Ort in Schöneck (Sachsen) nicht möglich war, die ersten Rennen dieser Serie zu fahren.

So nahmen Ben Specht, Jakob Therstappen und Justus Berndt die lange Reise auf sich.

Am Samstagmorgen stand dann ein kurzes Training auf dem Programm, ehe es um 13:00 Uhr endlich mit dem Riesenslalom losging. Alle drei Rennläufer sind sturzfrei und sicher ins Ziel gekommen. Am Ende des Tages verpasste Justus Berndt knapp die Siegerehrung der fünf Bestplazierten mit Platz 6., Jakob Therstappen wurde 10. und Ben Specht 11.    

Am Sonntag mussten die drei Jungs einen technischen und eng gesetzten Riesenslalom Parcours bewältigen. Alle drei kamen sicher und ohne Torfehler ins Ziel und belegten folgende Platzierungen:

Justus Berndt wurde 7. Jakob Therstappen erreichte den 9. Platz und Ben Specht wurde 10.

Auf dem weiteren Fahrplan stehen nun für die Rennkids, soweit es der Winter zulässt, die ersten Rennen des WSV Kids-Cup im Sauerland.

Renovierung an der Andi Hütte

In den letzten Wochen gab es einige Neuerungen an der Andihütte

Zum einen wurde die in zwischen in die Tage gekommene Küche ersetzt und modernisiert:

Auch im Außenbereich stehen Veränderungen an. Die erste sichtbare Änderung ist neue Boulebahn, die auch in eine Eisstockbahn umgewandelt werden kann:

Einen großen Dank an alle Helfer die dies möglich gemacht haben.

Auftakt zur Rennsaison ’22/’23

Wie im letzten Jahr begann die Rennsaison für Max mit dem FIS Indoor Rennen in Peer(Belgien).

Im Gegensatz zum letzten Jahr, da war das Starterfeld recht klein, waren in diesem Jahr 48 Damen und 50 Herren am Start. 

Bei den Damen war mit Axelle Mollin eine Starterin dabei die an der letzten WM und an den Olympischen Winterspielen in Peking teilgenommen hat. Bei den Herren, mit William St.-Germain, ein Kanadier der vor seiner Verletzung mit 14 Punkten in der FIS Liste zu finden war.

Auf der mit Wasser präparierten und eisigen Piste war Max am ersten Tag, mit dem ersten Lauf, extrem unzufrieden. Ein Fehler am Start kostete ihn viel Zeit und so stand er nach Lauf 1 auf Platz 14. Da in der Halle aber immer 3 Läufe gefahren werden, blieben ihm noch 2 Läufe um das Ergebnis zu verbessern. Ein starker zweiter Lauf brachte ihn dann schon auf Platz 10 und im dritten Lauf konnte er sich sogar noch auf Platz 8 verbessern.

Mit dem guten Gefühl vom Vortag ging Max in das zweite Rennen und lag, mit 1,5 sec. Rückstand auf den Sieger des Vortags, in Schlagdistanz zu den Top 5. Etwas zu viel Risiko im zweiten Lauf führte jedoch dazu das Max eingefädelt hat und ausgeschieden ist. 

Alles in allem ein gelungener Saisonauftakt. Nun stehen 10 Tage Training auf dem Programm und im November dann die ersten Rennen draußen.